DDR , 26.08.1975
МЗСБ КП 14302
38 х 18 х 18 cm
Keramik, Gießen, Brennen, Glasieren
Nachbildung des Hauptdenkmals für Soldaten der Sowjetarmee im Treptower Park, Berlin. Überreicht von einer Delegation des Zentralvorstandes der Deutsch-Sowjetischen Freundschaftsgesellschaft unter Leitung von Ulrich Brandenburg in das Zarizyn-Stalingrad-Verteidigungsmuseum

Das Denkmal "Der Befreier" stellt die Figur eines sowjetischen Soldaten dar, der auf den Trümmern des Hakenkreuzes steht. In der rechten Hand hält der Soldat ein gesenktes Schwert und auf dem linken Arm trägt ein von ihm gerettetes deutsches Mädchen. Der Prototyp des Bildhauers war ein sowjetischer Soldat aus dem Dorf Wosnesenki, Rayon Tissulskij, Gebiet Kemerowo, Nikolai Massalow, der beim Sturm Berlins im April 1945 ein deutsches Mädchen rettete. Das Denkmal des Bildhauers Jewgenij Wutschetitsch "Der Befreier" wurde zum Symbol des Sieges des sowjetischen Volkes im Großen Vaterländischen Krieg und der Befreiung der europäischen Nationen vom Faschismus

Siehe auch

...
Abzeichen, das in Argentinien während der Kampagne zum Sammeln von Hilfsgütern für Stalingrad im Jahre 1943 ausgestellt wurde
Argentinien , 1943
...
Album mit Unterschriftenblättern zum Sammeln von Hilfsgütern für Stalingrad, organisiert von der “Acción antinazi de ayuda a los pueblos libres” (Anti-Nazi-Aktion für freie Völker) und anderen Vereinigungen
Uruguay , Mai 1945
...
Münzstapel, geschmolzen während des Atombombenangriffs auf Hiroshima am 6. August 1945
Japan , August, 1964