Symbolischer Schild. Das Geschenk des äthiopischen Kaisers Haile Selassie I

Äthiopien , 1944
МЗСБ КП 2564
22,5 х Ø 39 cm
Holz, Leder, Stoff, Silber, Vergoldung, Tauschierung, Handarbeit
Symbolischer Schild. Das Geschenk des äthiopischen Kaisers Haile Selassie I. zum Gedenken an die heldenhafte Verteidigung von Stalingrad, 1944

Der Holzkörper ist mit rotem Samt überzogen. Der äußere Teil des Schildes ist mit vergoldeten Silberplatten verziert. In der Mitte befindet sich eine stilisierte Darstellung einer Blume, eingerahmt von einem Ring aus Pflanzenornamenten. Im oberen Teil des Schildes befindet sich ein kreisförmiger Streifen mit der Inschrift in Altäthiopisch und Latein: "Stalingrad urbis invincta" (Der unbesiegten Stadt Stalingrad). Das Hauptfeld des Schildes besteht aus acht radialen Platten mit geschlitztem Pflanzenornament. Im unteren Teil der drei von ihnen - Anlegebilder: Sichel und Hammer in einem Lorbeerkranz (Element des Wappens der UdSSR), Monogramme Haile Selassie I., ein Löwe, der ein Kreuz trägt (Element des Wappens des kaiserlichen Äthiopiens). Der Rand des Schildes wird durch ein kreisförmiges Ornament vollendet. Auf der Innenseite ist der Griff mit Samt überzogen und mit Seidenbändern verziert.

Siehe auch

...
Gedenkmedaille “le Front de l’Indépendance à ses milices. 1940 – 1945” (Unabhängigkeitsfront an ihre Milizen)
Belgien , 15.05.1965
...
Ziegelfragment, das am Ort der Atomexplosion in Hiroshima gefunden wurde
Japan , August, 1964
...
10-Drachmen-Banknote von 1955 mit einer Schenkungsinschrift
Griechenland , 12.12.1958