Gobelin mit der Darstellung der Halle des Himmelsgewölbes der Tempelanlage “Himmelstempel” (Tiantan) in Peking

China , 23.11.1951
МЗСБ КП 1381
42,5 х 84 cm
Seide, Weben
Delegation chinesischer Schriftsteller an das Zarizyn-Stalingrad-Verteidigungsmuseum, Hangzhou

Der Himmelstempel (Tiantan) befindet sich südlich des Gugong-Kaiserpalastes in Peking. Seine runden Strukturen symbolisieren die Verbindung mit dem Himmel. Der Komplex wurde im frühen 15. Jahrhundert erbaut und hieß ursprünglich Tempel des Himmels und der Erde. Nach dem Bau eines separaten Tempels der Erde begann das Tiantan als Ort der Himmelsanbetung zu dienen. In der Mitte des Gobelins befindet sich ein Bild des zentralen Teils der Tempelanlage - der Halle des Himmelsgewölbes. Sie hat ein konisches Dach und erhebt sich auf einem hohen Marmorsockel. Drei Treppen führen in die Halle. Die östlichen und westlichen Nebensäle bilden einen Platz, der von der runden Echo-Mauer umgeben ist. Am linken und rechten Rand des Gobelins befinden sich hieroglyphische Inschriften

Siehe auch

...
Truhechen mit den Büchern. Das Geschenk von amerikanischen Kindern an die Kinder von Stalingrad
USA ,
...
Becher. Das Geschenk des britischen Volkes an den verwundeten Kämpfer Sawwin Gennadij Alexandrowitsch
Großbritannien , 1944
...
Weisman David. Poster “They give us hope… Let’s give them help”, 1941
USA , 04.02.1977