Rodin François-Auguste-René. “Der Kuss” Skulpturkomposition, Autorenkopie [1888-1893]

Frankreich , 1945
МЗСБ КП 3345 П 104
25,4 x 15,8 x 15,5 cmGewicht 4.580 kg
Bronze, Gießen, Löten, Schleifen, dekorative Patinierung
Das Geschenk des Kunstsammlers M.F. Westmacott an das heroische Stalingrad

Nackter junger Mann und nackte Frau sitzen auf einem Felsen. Der Künstler fängt sie in einem Moment leidenschaftlichen Küssens ein: In einem Aufschwung bilden ihre Körper und Seelen ein Ganzes. "Der Kuss" war ursprünglich ein Bild von Paolo Malatesta und Francesca da Rimini, den Figuren in Dante Alighieris Göttlicher Komödie, die verliebt waren und von Francescas Ehemann gefangen und getötet wurden. Das Paar wurde zum Symbol der ewigen Liebe. Die Marmorskulptur "Der Kuss" wurde von O. Rodin geschaffen und 1889 auf der Weltausstellung in Paris als Teil der Reliefgruppe präsentiert, die die große Bronzeskulptur "Höllentor" schmückt, die Rodin für das zukünftige Kunstgewerbemuseum in Paris in Auftrag bekommen hatte, aber in der endgültigen Version nicht enthalten war. Später wurde sie durch ein weiteres Liebespaar auf einer kleinen rechten Säule ersetzt. Camille Claudel, die Schülerin Rodins, diente als Modell für das Frauenbild. Die skulpturale Komposition ist in zwei Formen gegossen und von innen mit Bronzeschrauben verbunden; auf dem unteren Rand des Felsens rechts steht der Name des Gießers: "F. Barbedienne, F. ondour"; am unteren rückseitigen Rand des Felsens befindet sich eine Lötmarkierung: männliches Profil nach rechts und die umlaufende Inschrift - "Réduction mécanique A. Collas Brevete"; auf der Innenseite des Sockels steht: "965k"

1889

Мраморная скульптура "Поцелуй" была создана О. Роденом и представлена в 1889 г. на Всемирной выставке в Париже как часть рельефной группы, украшающей большие бронзовые скульптурные "Врата ада", заказанные Родену для будущего музея искусств в Париже, но в окончательный вариант не вошла. Позднее была заменена другой парой любовников, расположившейся на малой правой колонне.

Моделью для женского образа послужила ученица Родена Камилла Клодель (Camille Claudel). Скульптурная композиция отлита из двух форм и соединена бронзовыми винтами изнутри; на нижней кромке скалы справа – имя литейщика: "F. Barbedienne, F. ondour"; на нижней кромке скалы сзади впаяно клеймо: мужской профиль, развёрнутый право и надпись вокруг – "Réduction mécanique A. Collas Brevete"; на внутренней стороне основания оттиск: "965к"

Siehe auch

...
Der Wimpel der Freundschaftsgesellschaft “Schweden – UdSSR”
Schweden , 09.06.1985
...
Ring. Das Geschenk der britischen Staatsbürgerin Mary Mitchell
Großbritannien , November 1951
...
Aschenbecher in Form eines Schuhs
Indien , Januar 1953